Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Eine kleine Geschichte /

 Als ich Anfang zwanzig war hatte ich mein Coming Out. Ich hatte meine erste Freundin
und wollte meine Neuigkeit gleich allen mitteilen. Jeden anrufen, allen persönlich von meinem Glück erzählen .. am liebsten hätte ich sogar großformatige Plakatwände gebucht: „Hört mal her, ich hab endlich herausgefunden was los ist und was ich mag: Ich liebe Frauen!“ …Und dann gab es da doch tatsächlich, den ein oder anderen, der gar nicht meine Glückseligkeit gesehen hat, sondern nur meine Aussage bewertet hat.

Warum erzähle ich das?

Ganz einfach: Meine Neuigkeit war nicht (nur), dass ich Frauen mag. Meine Neuigkeit war, dass ich erkannt hatte, was mich glücklich macht! Glücklich machte mich, dass ICH plötzlich ICH sein konnte. Und hier fängt die Geschichte an: Ich will, dass wir alle wir selbst sein können – und das auch zeigen. Was auch immer euch wichtig ist, brüllt es heraus! Wie auch immer ihr ausseht, woher ihr kommt, was ihr mögt: Steht zu euch. Steht zu eurer Meinung! Und kämpft für Andere: Jegliche Form von Diskriminierung und Gewalt sind sinnfrei! WE ARE THE FUCKING LEADERS macht sichtbar und aufmerksam auf unfassbar wichtige Themen.

Are y with us?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.