Datenschutzerklärung

Erklärung und Information zur Datenverarbeitung durch
WEARETHEFUCKINGLEADERS, Kinkelstrasse 20, 58097 Hagen
(datenverarbeitende Stelle)

Präambel:

Du bist uns wichtig. Wir sind uns wichtig. Daher schützen wir personenbezogene Daten; wir nehmen den Datenschutz ernst. Wir erheben und verarbeiten daher personenbezogene Daten gem. der gesetzlichen Bestimmungen. Hierbei berücksichtigen wir insbesondere die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), sowie weitere rechtliche Grundlagen, wie z. B. das Telekommunikationsgesetz (TMG), welches im Bereich der elektronischen Kommunikation und elektronischen Medien einschlägig sein kann.
Mit der folgenden Erklärung und den folgenden Informationen möchten wir Dich entsprechend der gesetzlichen Vorgaben informieren und Dir die Möglichkeit verschaffen, Dir einen Überblick über die Datenschutzregelungen in unserem Haus zu geben. Dies betrifft insbesondere die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten.

Die folgenden Informationen betreffend des Datenschutzes sind wie folgt gegliedert:

Erster Teil – Allgemeine datenschutzrechtliche Informationen (I.)
Zweiter Teil –  Datenschutz bei Nutzung unserer Website (II.) und einem
dritten Teil, der die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten außerhalb unserer Website erläutert (III.)

I. Allgemeine datenschutzrechtliche Informationen

1. Verantwortliche Stelle
Verantwortlich für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten ist WEARETHEFUCKINGLEADERS, Kinkelstrasse 20, 58097 Hagen, Telefon 0176 32 42 85 73.
Die datenverarbeitende Stelle wird vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Andrea Barszynski.
Bei Fragen oder falls Du Auskünfte zum Datenschutz benötigst, kannst Du dich gerne an die Geschäftsführerin Andrea Barszynski unter den vorstehenden Kontaktdaten wenden.

2. Betroffenenrechte
Sofern WEARETHEUCKINGLEADERS personenbezogene Daten erhebt, so stehen der von der Datenerhebung betroffenen Person Rechte in Bezug auf den Datenschutz zu. Diese Rechte lauten zusammengefasst wie folgt:

· Du hast das Recht, von uns jederzeit eine unentgeltliche Auskunft über die zu Dir bei uns gespeicherten Daten zu verlangen.
· Möchtest Du Daten berichtigen, löschen, sperren oder einsehen, genügt hierzu eine Aufforderung uns gegenüber.
· Wenn Du eine Einwilligung zur Verarbeitung oder Nutzung von Daten erteilt hast, kannst Du diese jederzeit uns gegenüber frei widerrufen.
Im Folgenden erhälst Du detaillierte Informationen zu Deinen Betroffenenrechten:
· Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet werden; ist das der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:
a) die Verarbeitungszwecke
b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfänger in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch die Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
f) das Bestehen einer Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

· Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Die Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels ergänzender Erklärung – zu verlangen.

· Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern eine der folgenden Gründe zutrifft:
a) die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig
b) die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 a oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
c) die betroffene Person legt gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor oder die betroffene Person legt gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein
d) die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet
e) die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt
f) die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DGSVO erhoben
Von diesen Rechten können Ausnahmen gem. Art. 17 Abs. 3 DSGVO bestehen.

· Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzung gegeben ist:
a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird und zwar für die Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt oder stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt
c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder
d) die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen
Weitere Informationen entnehmen Sie dem weiteren Gesetzestext.

· Recht auf Herausgabe der Daten (z. B. Art. 20 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturiertem, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
a) die Verarbeitung auf eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a oder Art. 9 Abs. 2 a oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 b beruht und
b) die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt
Weitere Informationen zu Ihrem Recht auf Datenübertragung entnehmen Sie bitte
dem Gesetzestext zu Art. 20 DSGVO.

·  Widerrufsrecht bei Einwilligung
Die betroffene Person hat, sofern sie freiwillig der Verwendung von personenbezogenen Daten zugestimmt hat, jederzeit das Recht, eine einmal erklärte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Ein Widerruf zur Einwilligung zur Verwendung von personenbezogenen

Daten richtest Du bitte an:

WEARETHEFUCKINGLEADERS, Kinkelstrasse 20, 58097 Hagen, E-Mail post@wearethefuckingleaders.de
Zur Geltendmachung sämtlicher vorstehender Rechte wendest Du Dich bitte direkt an:
WEARETHEFUCKINGLEADERS, Kinkelstrasse 20, 58097 Hagen, E-Mail post@wearethefuckingleaders.de

· Beschwerderecht
Wenn Du als Betroffener der Auffassung bist, dass Deine Rechte in Bezug auf den Datenschutz nicht hinreichend berücksichtigt werden oder das sonstige Gründe für eine Beschwerde über den Umgang in unserem Hause mit personenbezogenen Daten besteht, wendest Du Dich bitte direkt an die zuständige Aufsichtsbehörde. Dir steht diesbezüglich ein ausdrückliches Beschwerderecht zu. Du kannst Dich an die Aufsichtsbehörde wenden, die für Ihren regelmäßigen Aufenthaltsort, für den Ort Ihres Arbeitsplatzes oder den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

Aber wir wären Dir dankbar, wenn Du Dich an uns wendest und wir das Missverständnis oder Falschangabe aus dem Weg räumen können.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für uns ist:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW, Kavalleriestr. 2 – 4,
40213 Düsseldorf, Telefon-Nr. 0211/38424-0, Fax-Nr. 0211/38424-10, E-Mail-Adresse:
poststelle@ldi.nrw.de

II. Datenverarbeitung bei Website-Nutzung
Wir betreiben als datenverarbeitende Stelle u. a. die Website www.wearethefuckingleaders.de.
Als Websitebetreiber nehmen wir den Datenschutz sehr ernst und behandeln Deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Bedenke allerdings stets, dass die Datenübertragung im Internet, gleich ob per E-Mail oder bei der Nutzung
von Websites grundsätzlich mit Sicherheitslücken versehen sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.
Wir informieren Dich daher im Folgenden über die Art und Weise, wie wir die Datenerhebung bei Nutzung unserer Website handhaben.

Art und Umfang und Herkunft erhobener Daten bei Websitenutzung
a) Zugriffsdaten
Wir als Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erheben Daten über Zugriffe auf die von uns betriebene Seite und speichern diese als sogenannte “Serverlogfiles“ ab. Es werden folgende Daten bei uns protokolliert und ggf. ausgewertet:

· besuchte Website
· Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
· Menge der gesendeten Daten in Byte
· Quelle – Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
· verwendeter Browser
· verwendetes Betriebssystem

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen, sowie der Verbesserung der Website.
Eine Herstellung eines konkreten Personenbezuges oder auch nur der Rückschluss auf die Person, welche die Website genutzt hat, ist hierdurch nicht möglich.

b) Kontaktdaten
Kontaktdaten werden derzeit über die von uns betriebene Website nicht erhoben. Es sei denn ihr kauft bei uns ein. Dann erheben wir alle notwendigen Daten (Name, Adresse, Zahlung erfolgt durch Zweitanbieter), um eine ordnungsgemäße Kaufabwicklung abzubilden. Wir stellen lediglich die Möglichkeit zur Verfügung, auf unserer Website unsere Kontaktdaten einzusehen. Hierzu zählt u. a. unsere E-Mail-Adresse. Bei Verwendung der E-Mail-Adresse weisen wir darauf hin, dass der Versand von E-Mails aus technischer Sicht sehr unsicher ist. Eine Absicherung gegen unberechtigte Nutzung und unberechtigten Einsichtnahme in E-Mails findet über die Nutzung unserer E-Mail-Adresse derzeit nicht statt.

c) Newsletter
Die Nutzung eines Newsletters ist derzeit nicht vorgesehen, es werden darüber keinerlei Informationen und/oder Daten erhoben.

d) Google Analytics und Webtracking-Software
Es wird derzeit keine Webtracking-Software, wie Google Analytics oder andere eingesetzt. Für den Fall des Einsatzes entsprechender Software erfolgt ein gesonderter Hinweis.

e) Verwendung von Cookies
Wir möchten den Besuch unserer Website möglichst attraktiv gestalten und verwenden ggf. auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies.
Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Gegebenenfalls werden einige der von uns verwendeten Cookies am Ende der Browsersitzung, also nach Schließen des Browsers, wieder gelöscht (sogenannte Sitzungscookies).
Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über die Annahme entscheiden können. Die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell kann ausgeschlossen werden.

f) Datenschutzerklärung für Google +1
Unsere Website verwendet Social-Media-Funktionen von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Bei Aufruf unserer Seiten mit Google-Plug-Ins wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Google aufgebaut. Dabei werden bereits Daten an Google übertragen. Besitzen Sie einen Google-Account, können diese Daten damit verknüpft werden. Wenn Sie keine Zuordnung dieser Daten zu Ihrem Google-Account wünschen, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Seite bei Google aus. Interaktionen, insbesondere das Nutzen einer Kommentarfunktion oder das Anklicken eines „+1“- oder „Teilen“-Buttons werden ebenfalls an Google weitergegeben. Mehr erfahren
Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

g) Datenschutzerklärung für Facebook
Unsere Website verwendet Funktionen von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA . Bei Aufruf unserer Seiten mit Facebook-Plug-Ins wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Facebook aufgebaut. Dabei werden bereits Daten an Facebook übertragen. Besitzen Sie einen Facebook-Account, können diese Daten damit verknüpft werden. Wenn Sie keine Zuordnung dieser Daten zu Ihrem Facebook-Account wünschen, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Seite bei Facebook aus. Interaktionen, insbesondere das Nutzen einer Kommentarfunktion oder das Anklicken eines „Like“- oder „Teilen“-Buttons werden ebenfalls an Facebook weitergegeben. Mehr erfahren Sie unter
https://de-de.facebook.com/about/privacy.

h) Datenschutzerklärung für Twitter
Unsere Website verwendet Funktionen von Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Bei Aufruf unserer Seiten mit Twitter-Plug-Ins wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Twitter aufgebaut. Dabei werden bereits Daten an
Twitter übertragen. Besitzen Sie einen Twitter-Account, können diese Daten damit verknüpft werden. Wenn Sie keine Zuordnung dieser Daten zu Ihrem Twitter-Account wünschen, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Seite bei Twitter aus. Interaktionen, insbesondere das
Anklicken eines „Re-Tweet“-Buttons werden ebenfalls an Twitter weitergegeben. Mehr erfahren Sie unter https://twitter.com/privacy.

i) Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung der Website, sowie Legitimation. Bei Nutzung der Website werden durch uns keine Daten erhoben, die direkt oder indirekt einen Rückschluss auf eine konkrete Person zulassen. Die erhobenen Daten werden lediglich zu dem Zweck erhoben, genutzt und gespeichert, um die Funktionalität der Website sicherzustellen, sowie die Attraktivität der Website zu erhöhen.
Rückschlüsse auf natürliche Personen und deren Verhalten werden aufgrund der Website und der dort vorgenommenen Erhebung von Daten nicht erfolgen.
Sollte der Betroffene oder ein Nutzer der Website gleichwohl Fragen oder Beschwerden oder sonstige Rechte geltend machen, so gilt hierfür die unter I. gemachten Ausführungen zu seinen betroffenen Beschwerde- und sonstigen Rechten.
Sollten wir z. B. durch den Einsatz von Tracking-Software die Nutzung unserer Website und das Verhalten von Usern auf unserer Website aufzeichnen und auswerten, so werden wir hierzu ausdrücklich vorher vor Beginn einer entsprechenden Aufzeichnung und Datenerhebung den
jeweiligen User um ausdrückliche Einwilligung ersuchen. Ohne ausdrückliche Einwilligung wird keine Datenerhebung über unsere Website erfolgen.

III. Datenerhebung, Verarbeitung und Speicherung außerhalb der Website, sowie im üblichen Geschäftsverkehr
Im Rahmen unserer geschäftlichen Tätigkeit erheben, verarbeiten und speichern wir u. a. personenbezogene Daten.
Wir, WEARETHEFUCKINGLEADERS / Andrea Barszynski verarbeiten hierbei personenbezogene Daten ausschließlich zur Anbahnung, zum Abschluss, zur Durchführung und Abwicklung von Geschäften im Rahme unserer üblichen geschäftlichen Tätigkeit. Zu den datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen im Rahmen der Datenverarbeitung in unserem Hause stellen wir folgende Informationen zur Verfügung:

a) Art und Umfang, sowie Herkunft der erhobenen Daten
Wir erheben personenbezogene Daten, wenn diese uns im Rahmen einer Anfrage, einer Bestellung, bei erster Kontaktaufnahme, gleich ob telefonisch oder per E-Mail oder bei Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitgeteilt werden.
Die Datenerhebung erfolgt hierbei direkt bei der betroffenen Person oder dem von der Datenerhebung betroffenen Unternehmen.
Insbesondere können folgende Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden:
· Vollständiger Name
· Anschrift / Adresse
· Zahldaten, wie Kontoverbindung bei Abbuchungsverfahren
· E-Mail-Adresse
· Telefon-Nr. (für Rückfragen zum Auftrag)
· Angaben zur Einwilligung zu Werbung, Nutzung der E-Mail-Adresse oder Telefon-Nr. für Werbung durch unser Unternehmen
Die Daten werden größtenteils direkt beim Endkunden erhoben, d. h. von diesem auch mitgeteilt. Gegebenenfalls werden Daten über Mitarbeiter des Kunden (Ansprechpartner/Sachbearbeiter) ebenfalls direkt vom Kundenunternehmen mitgeteilt und nicht durch die betroffene Person selbst.
Für diesen Fall hat der Kunde selbst für ausreichenden Datenschutz im Hinblick auf die von ihm weiter gegebenen personenbezogenen Daten seiner Mitarbeiter zu sorgen. Weitere Informationen, insbesondere bzgl. der Gesellschaftsform, der Umsatzsteueridentifikationsnummer, etc., können auch über öffentliche Register erhoben werden.
Personenbezogene Daten und Zustimmungen, z. B. zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, für die Erstellung von Präsentationen und/oder Nutzungsprofilen, etc. werden von uns nur erhoben, wenn zuvor eine ausdrückliche informierte Einwilligung des Unternehmens oder der betroffenen Person vorliegt, diese Einwilligungen werden ebenfalls bei uns erhoben und gespeichert.

b) Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten, sowie Legitimation
WEARETHEFUCKINGLEADERS erhebt, verarbeitet und speichert personenbezogene Daten für folgende Zwecke:
· Kontaktaufnahme mit Kunden
· Anbahnung, Abschluss, Durchführung, sowie Abwicklung von Verträgen
· Kundenbetreuung
· zur Bonitätsprüfung bei Erstbestellungen
· zu Informationszwecken im Hinblick auf aktuelle Produkte und Dienstleistungen in laufenden Kundenbeziehungen, ansonsten nur bei Vorliegen ausdrücklicher Zustimmung
· zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten und behördlicher Vorgaben
Die Verarbeitung erfolgt unter Zugrundelegung der gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung, insbesondere Art. 6 Nr. 1 b, c, sowie Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, sowie der Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

c) Datenweitergabe an Dritte/Datenempfänger
Wir geben von uns erhobene und gespeicherte personenbezogen Daten grundsätzlich nur weiter, soweit dies zur Zweckerfüllung, zu welcher die Daten von uns erhoben worden sind, erforderlich ist. Darüber hinaus geben wir personenbezogene Daten nur dann weiter, wenn uns diesbezüglich eine ausdrückliche informierte Einwilligung des Betroffenen vorliegt.

Die von uns erhobenen, personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragserfüllung, sowie der Kundenbetreuung in unserem IT-System gespeichert und verarbeitet. Zur Vertragsdurchführung, sowie -Abwicklung werden personenbezogene Daten von uns zur Erfüllung dieses Zwecks an Dritte weiter gegeben. Die Unternehmen, mit welchen wir zusammen arbeiten, werden auf den Datenschutz verpflichtet und sind verpflichtet, denselben datenschutzrechtlichen Ansprüchen zu genügen, wie auch unser Unternehmen.
Wir führen in unserem Unternehmen ein Verzeichnis derjenigen Unternehmen, denen personenbezogene Daten mitteilen.
Werden Daten für uns im Auftrag verarbeitet, so wird eine entsprechende Datenverarbeitungsvereinbarung mit dem Empfänger der Daten vereinbart.

Datenempfänger können grundsätzlich folgende Arten von Unternehmen sein:
· Geldinstitute
· Handelsvertreter
· externe Dienstleister, wie Transportunternehmen und Versandunternehmen
· IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen
· Unternehmensberatung, Steuerberater, Wirtschafts- und Steuerprüfungsunternehmen
· Finanzdienstleister, insbesondere Inkassounternehmen
· Behörden, u. a. z. B. die Finanzverwaltung

Soweit es im Rahmen der Abwicklung und Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis erforderlich ist, können entsprechende personenbezogene Daten auch an Inkassounternehmen, Rechtsanwälte und ggf. Gerichte und anderen Behörden weitergegeben werden.
Die Weitergabe erfolgt dann zum Zwecke der Beitreibung von offenen Forderungen unseres Hauses gegenüber den Kunden und/oder Betroffenen.

d) Dauer der Datenspeicherung/Löschungsfristen
Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden für den Fall, dass ein Vertragsverhältnis abgeschlossen wurde, mindestens für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert. Die Daten werden für den Zeitraum bis zur vollständigen Abwicklung eines Vertrages mit dem Betroffenen/Kunden bei uns gespeichert. Während des laufenden Geschäftsverhältnisseswerden die Daten bei uns gespeichert und verarbeitet.
Ist ein Auftragsverhältnis komplett abgeschlossen, d. h. ist abzusehen, dass nach Abschluss eines Auftrages gefolgt von Rechnungsstellung, Lieferung und Zahlung keine weiteren Aufträge mehr zu erwarten sind, werden die steuerrechtlichen nicht relevanten Daten des Kunden nach Ablauf der Gewährleistungsfrist, welche für das jeweilige Geschäft besteht, bei uns zunächst gesperrt. Darüber hinausgehende steuerrelevante Daten, insbesondere Angebote, Verträge, Rechnungen und Liefernachweise werden bei uns für die Dauer der steuerlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert, sie werden allerdings nach Ablauf der Gewährleistungsfrist gesperrt und können dann nicht mehr eingesehen werden.
Wir sind aufgrund der gesetzlichen Vorgaben u. a. an die Speicher- und Verjährungsfristen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) gebunden, welche bis zu 30 Jahre betragen können, die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt allerdings drei Jahre.
Darüber hinaus treffen uns gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, sowohl aus dem Handelsgesetzbuch, als auch aus der Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung und Dokumentation betragen 6 bis 10 Jahre.
Bei Fragen rund um den Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns als verantwortliche Stelle
unter folgenden Kontaktdaten wenden:
WEARETHEFUCKINGLEADERS, Kinkelstrasse 20, 58097 Hagen, E-Mail
post@wearethefuckingleaders.de, Ansprechpartnerin Andrea Barszynski

 

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten für die Abwicklung des Kaufs

Um Ihren Kauf im Online-Shop abwickeln zu können, erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre Daten. Ihre Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung oder Abrechnung notwendig ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Beispielsweise erhalten die von uns im Rahmen der Bestellabwicklung eingesetzten Dienstleister (z.B. Logistiker, Banken) die notwendigen Daten zur Bestell- und Auftragsabwicklung. Die so weitergegebenen Daten dürfen von unseren Dienstleistern lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgabe verwendet werden. Eine anderweitige Nutzung der Informationen ist nicht gestattet und erfolgt auch bei keinem der von uns betrauten Dienstleister. Für Deine Bestellung benötigen wir Deine korrekten Namens-, Adress- und Zahldaten. Deine E-Mail-Adresse benötigen wir, damit wir Dir den Bestelleingang bestätigen und mit Dir kommunizieren können. Wir nutzen diese zudem für Deine Identifikation (Kundenlogin). Ferner erhälst Du über Deine E-Mail-Adresse Ihre Bestell- und Versandbestätigung.

Nutzung Deiner Daten zu Werbezwecken

Wir nutzen Deine Daten, um mit Dir über Deine Bestellungen, bestimmte Produkte oder Aktionen zu kommunizieren und Dir Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die Dich interessieren könnten. Der Verwendung Deiner personenbezogenen Daten für Werbezwecke kannst Du jederzeit insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die unten genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus.

Cookies

Cookies sind kleinere Dateien mit Text-Informationen, die während des Abrufs des Angebotes auf Deiner Festplatte abgelegt werden. Wir verwenden Cookies, um die Navigation und Nutzung unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wir benötigen die Cookies, um Dich nach erfolgreicher Anmeldung im geschützten Bereich für die gesamte Dauer Deines Besuches zu identifizieren und zu autorisieren. Wir können mit den Cookies keinen Bezug zu Nutzern herstellen. Du kannst die Option zur Speicherung dieser Cookies jederzeit in den Systemeinstellungen Deines Browser deaktivieren und vorhandene Cookies löschen. Jeder Nutzer kann das Angebot auch ohne Cookies betrachten. Wenn Du keine Cookies akzeptierst, kann dies allerdings zur Funktionseinschränkung unseres Angebotes führen.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung (Ende der Session) automatisch wieder von Deiner Festplatte gelöscht (Session-Cookies). Session-Cookies werden beispielsweise benötigt, um Dir die Warenkorb-Funktion über mehrere Seiten hinweg anzubieten.

Log-Dateien

Bei jedem Zugriff auf unsere Websites werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten: Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Seite, IP-Adresse, Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf unsere Website gekommen sind), die übertragene Datenmenge, sowie Produkt und Versions-Informationen des verwendeten Browsers.

Die IP-Adressen der Nutzer werden nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart geändert, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

NUTZUNG VON FACEBOOK-BUTTONS

Wir verwenden Social Plug-Ins („Plug-Ins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plug-Ins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz „Facebook Social Plug-In“ gekennzeichnet.

Wenn Du eine unserer Websites aufrufst, die ein solches Plug-In enthält, baut Dein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden.

Durch die Einbindung der Plug-Ins erhält Facebook die Information, dass Du die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen hast. Bist Du bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Deinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Du mit den Plug-Ins interagierst, zum Beispiel den „Gefällt mir“ Button betätigst oder einen Kommentar abgibst, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnimmst Du bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Wenn Du nicht möchtest, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Dich sammelt, musst Du Dich vor Deinem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Auch wenn Du nicht bei Facebook angemeldet bist, werden von Websites mit aktiven Facebook-Elementen Daten an Facebook gesendet. Facebook setzt bei jedem Aufruf der Web-Site ein Cookie mit einer Kennung, der zwei Jahre gültig ist. Da Dein Browser dieses Cookie bei jeder Verbindung mit einem Facebook-Server ungefragt mitschickt, könnte Facebook damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Web-Seiten der zu der Kennung gehörende Anwender aufgerufen hat. Und es wäre dann auch durchaus möglich, diese Kennung später – etwa beim späteren Anmelden bei Facebook – auch wieder einer Person zuzuordnen.

Wenn Du nicht möchtest, dass Facebook über diese Cookies Daten über Dich sammelt, kannst Du in Deinen Browser-Einstellungen die Funktion „Cookies von Drittanbietern blockieren“ wählen. Dann sendet der Browser bei eingebetteten Inhalten anderer Anbieter keine Cookies an den Server. Mit dieser Einstellung funktionieren allerdings außer dem Like-Button unter Umständen auch andere seitenübergreifende Funktionen nicht mehr.